Echo des Friedenslöwen auch im November

Unter dem Titel »Erfahren – Erinnern – Gedenken« fanden Projekttage an der Geschwister Scholl Schule Alsfeld Anfang November statt. Die Auseinandersetzung mit dem 1. Weltkrieg, der Urkatastrophe Europas, stand im Mittelpunkt der Arbeit. Schülerinnen und Schüler einer 8. Hauptschulklasse erstellten in diesem Zusammenhang im Rahmen des Kunstunterrichts ihre Interpretation des Lauterbacher Friedenslöwen und sendeten ihre „Klassenarbeit“ an Soroptimist International (SI) Lauterbach-Vogelsberg.

Vier Wochen lang stand der Friedenslöwe im Zentrum des
SI-Projektes »Nie wieder Krieg!«. Er war aus roten Woll-Elementen entstanden, gestrickt von 300 Menschen aus Europa, die das ursprüngliche Kriegs-Sieges-Denkmal des „Löwen“ am Berliner Platz Lauterbach in ein Symbol für Frieden, Freiheit, Toleranz, Weltoffenheit und Mitmenschlichkeit verwandelten.

 

Die Klasse 8HB der GSSA grüßt die

Lauterbacher Soroptimistinnen!

 

http://www.gssa.de/

Foto: Weik/GSS

»Nie wieder Krieg!«  -  Mitmach-Kunst-Aktion des Service-Clubs Soroptimist International Lauterbach-Vogelsberg e.V.

Hier gibt es Informationen zu unserem Club

 ® Alle Rechte vorbehalten