Lesung: Natalie Amiri »Afghanistan«

9. September 2022

19.30 Uhr

Posthotel Johannesberg

 

Foto: Johannes Moths

Was bedeutet die Rückkehr der Taliban für die afghanische Bevölkerung?
Welcher Zukunft sehen die Frauen des Landes entgegen?
100 Tage nach der Machtübernahme reist SPIEGEL-Bestsellerautorin Natalie Amiri nach Afghanistan. Mit ihrem Buch verleiht sie Afghaninnen und Afghanen eine Stimme.
»Afghanistan – Unbesiegter Verlierer« ist ein Kaleidoskop dramatischer Zeugnisse aus der Zeit nach der erneuten Machtübernahme durch die Taliban, eine eindringliche Reportage – und eine präzise Analyse des westlichen Versagens.

Seit 2014 moderiert Amiri den »ARD-Weltspiegel« aus München sowie das BR-Europa-Magazin »Euroblick«. Ab 2015 leitete sie das ARD-Büro in Teheran. Im Mai 2020 wurde sie vom Auswärtigen Amt gewarnt, aus Sicherheitsgründen nicht mehr in den Iran einzureisen, und musste daher die Leitung des Teheraner Fernsehstudios abgeben.
Amiri, die Farsi, Dari und Arabisch spricht, unternahm zahlreiche Reisen nach Afghanistan, zuletzt im November 2021.



Weitere Veranstaltungen


Das Projekt wird unterstützt von:


»Nie wieder Krieg!«  -  Mitmach-Kunst-Aktion des Service-Clubs Soroptimist International Lauterbach-Vogelsberg e.V.

Hier gibt es Informationen zu unserem Club

 ® Alle Rechte vorbehalten